Corinna Widdra

Klassische Reitausbildung (Trainer C) mit viel Geduld für Pferd UND Reiter:

  • Reitunterricht in den Grundlagen von der Klasse A bis S, sowohl für den Turniersport, die klassische barocke Ausbildung von Pferd und Reiter, als auch Anfängerunterricht.
  • Analyse von Problempferden und Entwicklung von Trainingskonzepten.
  • Ausbildung und Beritt von Pferden.

Seit mittlerweile drei Generationen hat sich unsere Familie der klassischen Dressur und deren Ausbildung verschrieben. Franziska und Corinna Widdra stehen dabei als ortsansäßige Trainer auf der Reitanlage Naundorf zu Verfügung. Aber auch Dr. Klaus Widdra kommt häufiger für Lehrgänge auf die Reitanlage in Naundorf. Mit dem Reitunterricht, auch auf sehr gut ausgebildeten Dressurpferden, möchten wir ein breites Spektrum von Reitern ansprechen. Dies umfasst einerseits Unterricht in klassischer Dressurarbeit, sowohl für Reiter mit eigenem Pferd als auch Unterricht auf unseren hoch ausgebildeten Dressurpferden. Hinzu kommt Unterricht in klassischer Handarbeit bzw. "Arbeit am langen Zügel". Aber auch der Nachwuchs liegt uns besonders am Herzen und wir freuen uns, wenn dir die ganz jungen Reiter für den Umgang und die Bewegung mit dem Pferd begeistern können.

Unsere Reitlehrer

 

Unser Angebot

Klassischer Dressurarbeit:

Die Klassische Reitkunst ist die Fähigkeit, das Pferd durch Güte und logisch aufgebaute Übungen, die auf den Naturgesetzen von Gleichgewicht und Harmonie basieren, so auszubilden, dass es sich zufrieden und selbstbewusst dem Willen des Reiters unterwirft, ohne dass sein natürlicher Bewegungsablauf auf irgendeine Art darunter leidet. (Anja Beran, „Aus Respekt“)

 

Dabei wird durch systematische Übungsreihen auf der Grundlage der Biomechanik und der Physiologie des Pferdes auf jedes Pferd individuell eingegangen und dieses im Rahmen seiner körperlichen Möglichkeiten gymnastiziert. Die größtmögliche Harmonie und das Reiten mit feinsten Hilfen wird möglich, wenn das Pferd ins Gleichgewicht gebracht wird und den Reiter unbeschadet tragen kann. Denn egal ob Turnierreiter oder Freizeitreiter- jeder sollte sein Pferd gesunderhaltend reiten können! Ziel der Dressurarbeit ist ein sowohl physisch als auch psychisch gesundes Pferd, welches jeden Tag freudig und motiviert auf die kleinsten Hilfen des Reiters zu tanzen anfängt und den Reiter strahlen lässt.

 

Die Dressur ist für das Pferd da, nicht das Pferd für die Dressur.“ (Francois de la Guérinière)

 

Unser Unterricht richtet sich an jeden denkenden Reiter. Sowohl für ambitionierte Freizeitreiter, die die Kommunikation und Hilfengebung mit ihrem Pferd verfeinern wollen, als auch für Turnierreiter, die ihre Pferde mit Eleganz und Leichtigkeit, ganz ohne Zwang bis in die Höchsten Klassen vorstellen wollen.

Reiter jeden Alters und Ausbildungsstandes werden individuell im Einzelunterricht, entweder auf ihren eigenen Pferden oder auf unseren teilweise bis zur Hohen Schule ausgebildeten Lehrpferden, betreut.

Die Reitstunden sind, durch individuell auf die Probleme von Reiter und Pferd angelegte Lektionen und Übungsfolgen, so aufgebaut, dass Sie sowohl kurz- als auch langfristig davon profitieren. Durch die didaktisch aufbereiteten Übungsfolgen können diese auch außerhalb des Unterrichtes weiter geübt werden.

Mein Ziel ist es, dass Sie die Ausbildungszusammenhänge der klassischen Dressur erlernen, spüren und verstehen - und dadurch in Harmonie und Leichtigkeit ohne unnötigen Druck und Zwang mit dem Pferd selbständig weiterarbeiten und dieses optimal trainieren können.

 

  • mit eigenem Pferd

    Wir bieten klassischen Dressurunterricht unabhängig von Alter, Rasse und Ausbildungsstand Ihres Pferdes an. Wir sind der Überzeugung jedes Pferd profitiert von einer systematischen Gymnastizierung im Rahmen seiner Möglichkeiten. Durch individuellen, biomechanisch sinnvollen und abwechslungsreichen Unterricht möchten wir jedem Reiter-Pferd-Paar die Möglichkeit bieten schrittweise Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung, Geraderichtung und Versammlung des Pferdes zu verbessern und somit zur größtmöglichen Harmonie mit feinsten Hilfen zu gelangen.

    Geritten wird 30 Minuten im Einzelunterricht mit anschließender Nachbesprechung und weiterführender Übungsplanung.

 

  • mit unseren Lehrpferden

    Bei uns Haben Sie die Möglichkeit auf hoch ausgebildeten, im Turniersport erfolgreichen Lehrpferden Dressurunterricht zu erhalten. Diese Pferde befinden sich seit jungen Jahren bei uns in klassischer Ausbildung. Dadurch sind sie großartige Lehrmeister und lassen ihre Reitschüler die Zusammenhänge der Reitlehre und alle Lektionen bis zur Klasse S deutlich erspüren und erlernen. Unsere Pferde werden nur wenige Stunden in der Woche für Reitstunden genutzt und ansonsten von uns weiter geritten und ausgebildet. Damit bleiben sie sensibel und motiviert und ihre Rolle als Lehrmeister wird immer mehr vervollkommnet.

    30 Minuten Einzelunterricht mit Nachbesprechung

     

    Reitkunst beginnt mit der Vervollkommnung des Einfachen.“ (Nuno Oliviera)

 

 

Unterricht in klassischer Handarbeit/Arbeit am langen Zügel

Als Alternative zum gerittenen Unterricht bieten wir Ihnen auch die dressurmäßige Ausbildung von Reiter und Pferd vom Boden aus an. Diese eignet sich hervorragend zur vorbereitenden Schulung von Lektionen, zum Muskelaufbau oder auch also Möglichkeit ältere oder nicht mehr reitbare Pferde weiterhin zu gymnastizieren und zu trainieren. Durch diese Form der Arbeit lernt man durch noch weniger Hilfen noch feiner mit dem Pferd zu kommunizieren. Nicht umsonst wird die Arbeit am Langen Zügel als Krönung der Hohen Schule angesehen.

 

Kinderreitunterricht

Im spielerischen Miteinander lernen bei uns Kinder den täglichen Umgang mit dem Pferd und was es dabei alles zu beachten gibt. Für uns ist es schon bei den kleinsten Reitern wichtig, dass sie durch das Fühlen von Bewegungsabläufen ein Gefühl für richtiges Reiten bekommen. Durch zuverlässige, sitzbequeme und gut ausgebildete Pferde gewinnen die Kinder Selbstvertrauen und lernen im Einzelunterricht unter ständiger Beobachtung oder an der Longe das eigenständige Reiten.

Franziska Widdra

Geboren 1991, habe ich den Pferdevirus schon mit der Muttermilch aufgenommen.  Schon mit 6 Jahren konnte man mich nicht mehr von den Pferden fern halten. Wenige Jahre später ritt ich dann fleißig mit meinem Pony die ersten Turniere, später dann mit selbst ausgebildeten Großpferden erfolgreich bis zur Klasse M. Dabei konnte ich wiederholt den Titel des Vizelandesmeisters der Dressur in Sachsen-Anhalt erreiten. Mit meinem selbst ausgebildeten Spanier konnte ich auch im Springen und in der Vielseitigkeit Siege und Platzierungen erreiten. Meine Leidenschaft aber liegt in der Ausbildung von Reitern und Pferden in der klassischen Dressur, deren Schönheit, Eleganz und Leichtigkeit mich immer wieder fasziniert und jeden Tag aufs Neue nach Perfektion streben lässt. Nach einem mehrmonatigen Praktikum bei Richard Hinrichs, der meine Kenntnisse und Fähigkeiten in der klassisch barocken Reiterei, der Arbeit an der Hand und am Langen Zügel vertieft hat, habe ich den Trainer C "Klassisch-barocke Reiterei" 2017 gemacht. Diesen absolvierte ich als Lehrgangsbeste und wurde mit der Gebrüder-Lütke-Westhues-Auszeichnung der deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) geehrt.

Des Weiteren habe ich mich durch Lehrgänge und Seminare bei renommierten Ausbildern, wie Ingrid Klimke, Klaus Balkenhol, Martin Plewa, Alizée Froment, Thomas Ritter und anderen fortgebildet.

Meine Begeisterung und die Freude an der klassischen Dressur möchte ich gerne an meine Reitschüler und Ausbildungspferde weitergeben.

Neuer Allwetter-Reitplatz

Seit Juni 2017 hat die Reitanlage Naundorf einen 20 x 40 qm großen Reitplatz direkt hinter dem Stall. Mit einem modernen Allwetterboden versehen, kann der Platz das ganze Jahr völlig ohne Staubbelästigung beritten werden. Begrenzt wird der Reitplatz ganz rustikal durch 30-cm-dicke Buchenstämme. Mit dem neuen Platz haben die Reiter die Auswahl, ob sie in der Reithalle oder auf dem Reitplatz trainieren wollen.