Users
27
Articles
130
Articles View Hits
733341

Landesmeisterschaft Kreismannschaften

Der Kreisreiterbund des Saalekreises war bei den Landesmeisterschaften 2011 wieder erfolgreich mit zwei Mannschaften vertreten. Auf einer herrlich hergerichteten Reitanlage in Greppin trafen sich 25 Auswahlmannschaften der landesweiten Kreisreiterbünde zum großen Vergleich. Für den Saalekreis waren drei Starter des Reitvereins Beesenstedt-Naundorf 99 e.V. in der Dressur nominiert.

Zusammen mit Dörte Lenz auf Wucki und Kerstin Meinhardt auf Caprice startete Wolf Widdra auf Let's Dance für das Dressurteam der Mannschaft I. Die vier Springreiter Silvana Soldmann (Flair Athena), Linda Solakov (Codi), Gregor Gröbke (CF's Curly Sue) und Harald Schick (Connecticut) vervollständigten das Team. Für die Mannschaft II des Saalekreis gingen Kerstin Meinhardt mit Nobody, Franziska Widdra mit dem erst 7-jährigen Dreamboy und Wolf Widdra auf Popcorn S in der Dressur an den Start. Im Springen wurde die Mannschaft von Silke Worbs (Castello), Frank Blödner (Richard), Silvana Soldmann (Chanell) und Harald Schick (Chiceria) vertreten. Bei dieser Mannschaft waren krankheitsbedingt noch kurzfristig Umbesetzungen notwendig geworden.

Der Titel des Landesmeister der Kreismannschaften 2011 des Landesverbandes der RFV Sachsen-Anhalt e.V. ging an die Mannschaft "Anhalt-Bitterfeld 4", die mit 2696 Punkten knapp vor Jerichower Land 1 mit 2694 und der Mannschaft des Kreisreitervereins Harz mit 2332 Punkten siegte. Der Saalekreis hatte sich mit den beiden Mannschaften das Ziel gesetzt, an das vergleichsweise gute Ergebnis des Vorjahres anzuschliessen und unter die TOP TEN zu kommen. Um es vorweg zu nehmen, das Ziel wurde voll erfüllt, wie man den zufriedenen Gesichtern der Reiter und des Teamcoachs Martin Teltsch an Sonntagnachmittag ansah: Nach einem spannenden Finale in der dritten Wertungsprüfung  konnte die Mannschaft I den siebten Platz mit 2160 Punkten belegen. Hier waren es gerade die Siege im L-Springen von Silvana Soldmann und in der L-Dressur von Wolf Widdra, sowie eine gute Plazierung von Gregor Gröpke im M-Springen, die noch einmal die Punktebilanz verbesserten. Aber auch ein 12. Platz für die zweite Mannschaft des Saalekreis war bei der starken Konkurrenz ein schönes Ergebnis. Insgesamt war das Ergebnis beider Mannschaften das beste Ergebnis seit vielen Jahren für den Kreisreiterbund.

Die detaillierte Auswertung mit den Ergebnissen aller Mannschaften findet man unter dem folgenden Link als pdf-Datei.

Mannschaft Saalekreis 2:

Widdra,Franziska Dream Boy 114 134 146
Dr. Widdra,Wolf Popcorn S        182 170 182
Meinhardt,Kerstin Nobody      112 112 144
Worbs,Silke Castello               110 70 0
Blödner,Frank Richard             38 98 46
Soldmann,Silvana Chanell      140 128 68
Schick,Harald Chiceria            152 104 176

Mannschaft Saalekreis 1:

Dr. Widdra,Wolf Let´s Dance     98 134 190
Lenz,Dörte Wucki                      102 66 102
Meinhardt,Kerstin Caprice         150 122 122
Soldmann,Silvana Flair Athena 178 190 190
Solakov,Linda Codi                    126 90 102
Schick,Harald Connecticut         80 124 156
Gröbke,Gregor CF's Curly Sue  100 92 184